Peace

Erasmus+ in der Fachschule für Sozialwesen


Schwerpunkt transkulturelles Arbeiten

Ausbildungsziele und Ausbildungsinhalte stimmen in allen Schwerpunktklassen weitgehend überein. Die „Transkulturelle-Klasse“ hat zusätzlich diese besondere Ausprägung:

  • In dieser Klasse werden fächerübergreifend Fragestellungen aufgegriffen, die sich mit der europäischen Kultur und der Erziehung in Europa beschäftigen.

  • Einen weiteren Akzent setzen wir auf die Beschäftigung mit interkultureller Erziehung in multikulturellen Gruppen.

  • In diesem Schwerpunkt wurde ein eigenes Curriculum für alle Fächer entwickelt.

  • Spanisch als schwerpunktbezogenes Wahlpflichtfach ist für alle verpflichtend.

 

Folgende besondere Angebote zeichnen diese Klasse aus:

  • Das 6-Wochen Praktikum in der Oberstufe kann entweder in interkulturell arbeitenden Einrichtungen in Marburg und Umgebung, in Frankfurt oder im europäischen Ausland absolviert werden

  • Vorbereitung auf die Praktika in einem einwöchigen, erlebnisorientierten „City-Bound“ Seminar in einer Großstadt

  • Studierende dieser Klasse können sich um ein von der Europäischen Union gefördertes und finanziertes Auslandspraktikum bewerben

  • Die Schule kann Praxisstellen in Frankreich, Spanien, Irland, Lettland Finnland und Schweden vermitteln

  • Das Praktikum wird im Unterricht fachlich vor- und nachbereitet. Hier finden Sie die Gruppe aus dem Jahr 2018.

  • Nachweis des erfolgreich absolvierten Auslandspraktikums durch ein Zertifikat und den Europa-Mobilitätspass

 

Die Käthe-Kollwitz-Schule entsendet nicht nur ihre Studierenden in andere Länder sondern betreut auch Praktikanten und Praktikantinnen aus Finnland und Schweden, die sich in Marburg sehr wohl fühlen. Hier finden Sie jeweils einen kurzen Bericht der Besuche unserer PraktikantInnen 2018:

 

 

Unsere Stärken

VielfaltIstUnsereStaerkeWortwolke